5 Jahre NETZWERK ERDGAS: Jubiläumsveranstaltung widmet sich der Zukunft von Wohngebäuden

Fachtagung am 16.09.2015

Unter dem Motto: "Das Wohngebäude der Zukunft: Effizient - klimaneutral - vernetzt", luden NETZWERK ERDGAS und Grundeigentum-Verlag zum regen Meinungsaustausch. Dem folgten am 16. September rund 130 Vertreter der Berliner Wohnungswirtschaft, Planer, Architekten und Berater sowie der Energiewirtschaft.

Vera Gäde-Butzlaff

Grußwort zum Jubiläum.

Anlässlich des Jubiläums des NETZWERK ERDGAS ließ es sich die Vorstandsvorsitzende der GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, Vera Gäde Butzlaff, nicht nehmen, die Veranstaltung persönlich zu eröffnen.

Die Veranstaltung im Radialsystem gliederte sich in zwei zentrale Themenblöcke. Der Diskussion politischer Strategien auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand und einem Praxisteil, in dem konkrete Projekterfahrungen und Konzepte diskutiert wurden.

Videodokumentation der Fachtagung

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Bernd Hirschl
Siegfried Rehberg
Dieter Blümmel

Im ersten Teil der Veranstaltung wurden die aktuelle klimapolitische Konzeptdiskussion durch den Ersteller des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK, Prof. Dr. Bernd Hirschl (IÖW), vorgestellt und anschließend von Spitzenvertretern der Berliner Wohnungswirtschaft kritisch reflektiert.

Taco Holthuizen

CO2-Beitrag von Dämmstoffen?

Dabei war die Frage, in welchem Maße Klimaschutzbeiträge über weitere Dämmmaßnahmen an der Gebäudehülle erzielt werden können, ein überaus strittiger Punkt. Diese Frage wurde auch im Rahmen der anschließenden Praxisvorträge aufgegriffen. So verdeutlichte Taco Holthuizen, eZeit Ingenieure, eingänglich den abnehmenden Nutzen steigender Dämmstoffdicken. Ab einem bestimmten Punkt würde sogar deutlich mehr Energie und CO2 für die Erstellung des Dämmstoffs aufgewendet, als später durch diesen eingespart wurde. Sein Plädoyer zielte auf eine Orientierung an der Zielgröße CO2-Vermeidung, wofür innovative Anlagentechnik und saisonale Speicherung von Energie die die geeignetsten Instrumente seien.

Lars Beckmannshagen

Dr. Wolfgang Urban

Effizienzhaus Plus.

Die weiteren Praxisvorträge referierten einerseits Erfahrungen mit dem "Effizienzhaus Plus" des Bundesbauministeriums, das nunmehr über knapp 4 Jahre Betriebserfahrungen verfügt.

GASAG EcoPool.

Darüber hinaus wurden Potenziale, Ansatzpunkte und Konzepte der Vernetzung dezentraler KWK-Anlagen im Rahmen eines virtuellen Kraftwerks verdeutlicht.


Vorträge der Referenten

Wenn Sie die Vortragsinhalte unserer Referenten detailliert nachlesen möchten, schicken Sie bitte eine Mail an unser Serviceteam und wir werden Ihnen die Präsentationen zukommen lassen.

Vorträge anfordern


Einzelinterviews der Referenten

Sehen Sie hier die vollständigen Interviews der Referenten.

Prof. Dr. Bernd Hirschl

Lars Beckmannshagen

Siegfried Rehberg

Taco Holthuizen

Dieter Blümmel

Dr. Wolfgang Urban


Bildergalerie der Veranstaltung

 
zum Seitenanfang