Bio-Erdgas.

Bio-Erdgas ist eine einfache Möglichkeit erneuerbare Energien zu nutzen. Bio-Erdgas hat viele Vorteile:

  • Bei der Verbrennung wird nur so viel CO2 frei gesetzt, wie die zur Herstellung des Biogases verwendeten Pflanzen zuvor der Atmosphäre entzogen haben.
  • Im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Energieträgern wie Wind oder Sonne ist Bio-Erdgas witterungsunabhängig das ganze Jahr über nutzbar.
  • Es kann problemlos im bestehenden Erdgasnetz transportiert und auch in großen Mengen gespeichert werden.
  • Bio-Erdgas ermöglicht einen technologieoffenen und gering-investiven Einsatz von erneuerbare Energien und kann zu einer sozialverträglichen Energiewende beitragen. Deshalb ist Bio-Erdgas eine wichtige Option für die Energiewende.

Viele Energieversorgungsunternehmen bieten inzwischen spezielle Tarife für bio-Erdags-beimischungen an. Diese Tarife helfen dabei, eine klimaschonendere Energieversorgung in Deutschland auszubauen. Der Einsatz von Bio-Erdgas in Blockheizkraftwerken ist besonders effizient und umweltschonend. In Berlin wurden bereits verschiedene Projekte mit „Green-KWK“ realisiert.

Weitere Informationen


Links

Projekt des Monats 12/2013: Biogas aus der Mülltonne
Projekt des Monats 12/2012: Green-KWK bei der degewo
Kampagnenseite der dena

zum Seitenanfang